Über Uns

Der Stadtverband Bonn der Gartenfreunde e.V. hat zurzeit 20 Mitglieder. Bei den Mitgliedern handelt es sich um die 20 Kleingartenvereine im Stadtgebiet Bonn. Insgesamt vetritt der Stadtverband 931 organisierte Kleingärtner. Der Stadtverband wurde im Jahre 1927 gegründet. 

1927 gründeten die Kleingärtnervereine Bonn-Altstadt, Bonn-Süd und Bonn-Rheindorf den Ortsverband der Kleingärtner e.V.

Die Gründung dieser Dachorganisation sollte die Interessen der ca. 1.500 Mitglieder der Vereine noch stärker gegenüber dem Verpächter der Grundstücke vertreten. Wie in vielen deutschen Städten wurden aufgrund der Zerstörungen im zweiten Weltkrieg auch in Bonn einige Gartenlauben zu Notunterkünften (Wohnheime) ausgebaut. Die 3 genannten Großvereine lösten sich in den Jahren 1948 bis 1958 auf. Frühere Teilanlagen wurden eigenständige Vereine. So verwaltete der Verein Bonn-Nord 1958 12 Kleingartenanlagen. Von 1959 bis 1967 wurde der größte Teil der Kleingartensiedlungen dem Ausbau Bonns zum Sitz der Bundesregierung geopfert. Obwohl eine Reihe neuer Anlagen entstanden, konnte bis zum Jahre 2002 die Anzahl der Kleingärten den ehemaligen Stand nicht mehr erreichen. Der Verband verwaltet heute 931 Gartenparzellen in 20 Kleingärtnervereinen.

Diese Website gehört zum Stadtverband Bonn der Kleingärtner e.V.